4. Traditionellen Weihnachtsgerichte - Schnakenhascher.de

Es ist nicht zu leugnen, dass das Weihnachtsfest eine außergewöhnliche Zeit ist. Das Weihnachtsfest verbringen wir oft mit unserer Familie. Eigentlich ist dennoch das wichtige Fest auch mit weit verstandenen Vorbereitungen verbunden. Bevor man zu feiern beginnt, muss man sich darauf gut vorbereiten. Zuerst sollte man Hauptgerichte für das Festmenü auswählen und diese zubereiten.

Welche Weihnachtsgerichte erfreuen sich der größten Beliebtheit?

4. Traditionellen Weihnachtsgerichte - Schnakenhascher.deWenn es sich schon um die traditionellen Weihnachtsgerichte handelt, sollte man den Gänsebraten erwähnen. Es handelt sich in diesem Fall um einen der absoluten Favoriten. Der Braten kommt in wirklich vielen Regionen auf den Tisch zu Weihnachten. Kein Wunder! Die Speise ist doch wirklich lecker. Der Braten wird im Regelfall mit Kartoffelknödeln und Rotkohl serviert. Möchtest du, dass dein Gänsebraten ein außergewöhnlich besonderes Aroma hat? Im Fall, wenn ja, vergiss nicht, dass ein Gänsebraten nach einem sehr guten, aromatischen Wein verlangt. Ein Merlot, ein Brunello de Montalcino, ein St. Emilion, Pomerol – diese Weinsorten sind empfehlenswert. Sie passen echt gut zum Braten. Der Wein soll immer an die Hauptaromen der Speise angepasst werden.

Eine andere sinnvolle Option stellt auch ein Entenbraten dar, der auch in vielen Häusern gerne zu Weihnachten vorbereitet wird. Überhaupt wird Ente oft mit Fruchten serviert. Es geht nicht nur Äpfel (eine der beliebten Lösungen), sondern auch um aromatische Orangen- oder Kirschsoße. Der Entenbraten lässt sich mit ganz unteschiedlichen Gewürzen würzen. Auf diese Weise ist die Speise besonders aromatisch und lecker.